sbs logo

BVJ/k in Dachau

Klassenfahrt der BVJ/k mit Klassenlehrerin Frau Berthold und der bfz-Seminarleiterin Frau Schenk zur KZ-Gedenkstätte Dachau.

Rothenburg-Dinkelsbühl, 14.07.2022. Nach einer 2-stündigen Busfahrt kamen wir bei schönstem Sonnenwetter mit 35 Grad, am Parkplatz der KZ-Gedenkstätte in Dachau an. Hier waren bereits viele Klassen vor Ort. Beim Eingang zur Gedenkstätte, das man durch ein Tor passieren musste, fiel uns gleich die Aufschrift: "Arbeit macht frei" auf. 

Die Führung begann als erstes durch den Gefangenentrakt mit den Einzelzellen, hier sind während des "Dritten Reiches"  viele Menschen gefoltert und hingerichtet worden. Von da aus ging es in die Gedenkhalle, in der es viel zu sehen und zu hören gab. Anschließend sind wir über den Appellplatz zu den Schlafbaracken. Durch die Fenster konnte man die Fundamente des Barackenfeldes erkennen. Dadurch, dass so viele Schulklassen auf dem Gelände waren, war das Gesamtbild manchmal schwer wahrzunehmen. Als letztes haben wir uns die Gaskammer mit den Verbrennungsöfen angeschaut. Es war heftig, hier drinnen zu stehen, wo so viele Menschen vor nicht so langer Zeit gefoltert, vergast und dann im Ofen verbrannt wurden. 

Auf dem Rückweg haben wir ein von uns vorbereitetes Picknick im Schatten gemacht, um den "krassen" Tag ausklingen zu lassen.

Es war ein Erlebnis mit vielen unterschiedlichen Gefühlen zu der Vergangenheit und dem Wissen, dass wir jetzt in einer guten Zeit leben. -SuS der BVJ/k-

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.