sbs logo

Industriekaufleute

Industriekaufleute

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement
oder Rechnungswesen liegen.

 

  • Industriekaufleute ...

    • arbeiten in nahezu allen Branchen und sämtlichen kaufmännischen Unternehmensbereichen.
    • beschäftigen sich mit betriebswirtschaftlichen Themen.
    • kaufen und verkaufen Produkte, beraten und betreuen Kunden.
    • befassen sich in der Personalverwaltung mit Personalauswahl und Personaleinsatz.
    • kümmern sich um Vorgänge des Rechnungswesens.
    • organisieren Projekte und Arbeitsprozesse.

    Eine aktuelle Berufsbeschreibung stellen die Internetseiten der Agentur für Arbeit bzw. IHK zur Verfügung:

  • Die Unterrichtsorganisation ist nicht mehr nach Fächern gegliedert, sondern folgt dem Lernfeldkonzept.

    Dabei werden die verschiedenen Lernfelder am Schuljahresende zu einem Fach (z. B. "Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse") zusammengefasst. Im Jahres- bzw. Abschlusszeugnis stehen dann nur die Noten in den einzelnen Fächern.

    Die nachfolgende Zusammenstellung verdeutlicht die Unterrichtsschwerpunkte im Verlauf der Ausbildung.

  • Die Unterrichtszeit beginnt um 8:00 Uhr und endet um 16:00 Uhr. Im laufenden Schuljahr wurden die Klassen an folgenden Schultagen unterrichtet:

      wöchentlicher Schultag 14-tägiger Schultag
    1. Ausbildungsjahr Mittwoch Freitag
    2. Ausbildungsjahr Montag Freitag
    3. Ausbildungsjahr Donnerstag und Vorholtage am Dienstag  

    Laden Sie sich den Blockplan der Industriekaufleute herunter.

  • KMK-Fremdsprachenzertifikat im Fach Englisch

    ERASMUS+: Berufspraktikum bei Betrieben im kaufmännisch-verwaltenden Bereich im englischsprachigen EU-Ausland, z.B. Irland.
    mehr Infos dazu

    Berufsschule +: Erwerb der Fachhochschulreife parallel zur Ausbildung durch Zusatzunterricht (derzeit Dienstag und Donnerstagabend).

    Für weitere Informationen laden Sie sich unseren Flyer zum Berufsfeld "Industriekaufleute" herunter.

  • Die Abschlussprüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt:

     Prüfungsbereiche Prüfungsform Prüfungszeit Gewichtung
    Geschäftsprozesse ungebunden 180 Minuten 40 %
    Kaufmännische Steuerung und Kontrolle gebunden (Multiple-Choice-Aufgaben) 90 Minuten 20 %
    Wirtschafts- und Sozialkunde gebunden (Multiple-Choice-Aufgaben) 60 Minuten 10 %
    Einsatzgebiet

    Präsentation

    Fachgespräch

    10 Minuten

    20 Minuten

    30 %

    Die genauen Bestimmungen können auf der Internetseite der IHK entnommen werden:
    http://www.ihk-nuernberg.de

    Prüfungstermine der Zwischen- und Abschlussprüfungen:
    http://www.ihk-aka.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.