Verkäufer/ -innen

Verkäufer/ -innen

Verkäufer kontrollieren, verkaufen und präsentieren Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu den Aufgabenbereichen.

  • Einzelhändler/Verkäufer…

    Verkäufer/innen haben je nach Betrieb oder Abteilung mit unterschiedlichsten Waren zu tun. Typische Aufgaben sind die Annahme von Warenlieferungen, das Einräumen der Waren in Regale und das Auszeichnen von Preisen. An der Kasse wird die Echtheit der Banknoten geprüft und die Zahlung abgewickelt (Bar, Kreditkarte, Bankkarte). Sie wirken bei der Planung und Umsetzung von werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen mit.

    Kaufleute im Einzelhandel führen Beratungsgespräche, verkaufen Waren und bearbeiten Reklamationen.

    Außerdem planen sie den Einkauf, bestellen Waren und nehmen Lieferungen entgegen. Ferner prüfen sie die Qualität der gelieferten Ware und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Sie zeichnen die Ware aus und helfen beim Auffüllen der Verkaufsregale und Theken sowie bei der Gestaltung der Verkaufsräume. Ebenfalls wirken sie bei der Planung und Umsetzung von werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen mit. Dazu beobachten sie den Markt und planen die Sortimentsgestaltung. Im Onlinehandel betreuen sie Onlineshops, pflegen Produktkataloge und setzen Onlinemarketing ein.

    Verkäufer/-in: Ausbildung in 2 Jahren
    Kaufmann/-frau im Einzelhandel: Ausbildung in 3 Jahren

    Eine aktuelle Berufsbeschreibung stellen die Internetseiten der Agentur für Arbeit bzw. IHK zur Verfügung:

  • Die Inhalte der ersten beiden Ausbildungsjahre sind für beide Ausbildungsberufe identisch.

    Im Schuljahr 2017/18 wurde eine neue Ausbildungsordnung eingeführt. Somit wurde auch der Lehrplan angepasst.

    Die Unterrichtsorganisation ist nicht nach Fächern gegliedert, sondern folgt dem Lernfeldkonzept. Dabei werden die verschiedenen Lernfelder am Schuljahresende zu einem Fach (z. B. "Einzelhandelsprozesse") zusammengefasst. Im Jahres- bzw. Abschlusszeugnis stehen dann nur die Noten in den einzelnen Fächern.

    Die nachfolgende Zusammenstellung verdeutlicht die Unterrichtsschwerpunkte im Verlauf der Ausbildung.

  • Die Unterrichtszeit beginnt um 8:00 Uhr und endet um 16:00 Uhr. Im laufenden Schuljahr wurden die Klassen an folgenden Schultagen unterrichtet:

    1. Ausbildungsjahr Dienstag und Donnerstag
    2. Ausbildungsjahr Montag
    3. Ausbildungsjahr Mittwoch

    Laden Sie sich den Blockplan der Industriekaufleute herunter.

  • KMK-Fremdsprachenzertifikat im Fach Englisch

    ERASMUS+: Berufspraktikum bei Betrieben im kaufmännisch-verwaltenden Bereich im englischsprachigen EU-Ausland, z.B. Irland.
    mehr Infos dazu

    Berufsschule +: Erwerb der Fachhochschulreife parallel zur Ausbildung durch Zusatzunterricht (derzeit Dienstag und Donnerstagabend).

    Für weitere Informationen laden Sie sich unseren Flyer zum Berufsfeld "Einzelhandelskaufleute / Verkäufer" herunter.

  • Die Abschlussprüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer (IHK): abgelegt.

    Verkäufer

     Prüfungsbereiche Prüfungsform Prüfungszeit Gewichtung
    Verkauf und Marketing ungebunden 90 Minuten 25 %
    Warenwirtschaft und Rechnungswesen gebunden und ungebunden (Multiple-Choice-Aufgaben) 60 Minuten 15 %
    Wirtschafts- und Sozialkunde gebunden und ungebunden (Multiple-Choice-Aufgaben) 60 Minuten 10 %
    Fallbezogenes Fachgespräch mündlich 20 Minuten 50 %


    Einzelhandelskaufleute (gestreckte Abschlussprüfung):
    Teil 1 (am Ende des 2. Ausbildungsjahres):

     Prüfungsbereiche Prüfungsform Prüfungszeit Gewichtung
    Verkauf und Marketing ungebunden 90 Minuten 15 %
    Warenwirtschaft und Rechnungswesen gebunden und ungebunden (Multiple-Choice-Aufgaben) 60 Minuten 10 %
    Wirtschafts- und Sozialkunde gebunden und ungebunden (Multiple-Choice-Aufgaben) 60 Minuten 10 %

    Teil 2 (am Ende der Ausbildung) und mündliche Abschlussprüfung:

     Prüfungsbereiche Prüfungsform Prüfungszeit Gewichtung
    Geschäftsprozesse im Einzelhandel ungebunden 105 Minuten 25 %
    Fallbezogenes Fachgespräch mündlich 20 Minuten 40 %

    Die genauen Bestimmungen können auf der Internetseite der IHK entnommen werden:
    http://www.ihk-nuernberg.de

    Prüfungstermine der Zwischen- und Abschlussprüfungen:
    http://www.ihk-aka.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.