Maschinen- und Anlagenführer

Die Ausbildung entspricht weitgehend dem Beruf des Verfahrensmechanikers. Allerdings werden die Inhalte weniger vertieft.

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht
  • keine spezifischen Anforderungen
  • Ausbildungsvertrag

Dauer: 2 Jahre

Abschluss: Maschinen- und Anlagenführer für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Perspektiven:

Nach bestandener Abschlussprüfung kann man, durch Besuch eines zusätzlichen Jahres, die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker anschließen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.